BRD 1990
R+B+ S: Klaus Helle, Marianne Tampl
K: Klaus Helle
T: Marianne Tampl, Jaimi Stüber, Winfried Bettmer, Andreas Wöli
M: Sabri Uysal
45 Min

Mi 05. 05. | 20 Uhr | Endstation Kino

Do 16. 09. | 20.30 Uhr | Filmforum


im Rahmen des Programms »Vom Ende und Anfang in der neuen Heimat Deutschland«, zusammen mit Rattenrennen von Ulrike Korbach.

Moderation:
Gabi Hinderberger
(Festivalleiterin blicke · filmfestival des ruhrgebiets)

Rückkehr in die Türkei
– Türkiye’ye dönus


Als Touristen getarnt und mit kleiner Kamera reisten Klaus Helle und die Ko-Autorin Marianne Tampl 1985 in die Türkei, auch in kurdische Gebiete. Ihr Besuch galt einigen jener 1000 Arbeiterfamilien, die nach 15 Jahren bei Mannesmann Duisburg mit finanziellen Anreizen der Firma in die Türkei zurückgekehrt waren. Die Familien berichten von Erfolgen und Scheitern in der alten Heimat, vom Misstrauen der alten Nachbarn gegenüber den fremd gewordenen »Deutsch-Türken« und ziehen Bilanz über ihre Zeit in Deutschland. Zu diesen Erzählungen montierten Helle und Tampl Bilder und Eindrücke der Türkei aus ihrer Sicht.