Mi 05. 05. | 20 Uhr | Endstation Kino

Do 16. 09. | 20.30 Uhr | Filmforum


Moderation: Gabi Hinderberger
(Festivalleiterin blicke · filmfestival des ruhrgebiets)

»Vom Ende & Anfang in der neuen Heimat Deutschland«

BRD 1990
R+B+ S: Klaus Helle, Marianne Tampl
K: Klaus Helle
T: Marianne Tampl, Jaimi Stüber, Winfried Bettmer, Andreas Wöli
M: Sabri Uysal
45 Min.

Rückkehr in die Türkei
– Türkiye’ye dönus


Vertraute Stimmen. Vertraute Namen. In dieser Reiseerzählung durch das Revier wird das Ruhrgebiet in seinen geographischen Dimensionen anhand von Verkehrsmeldungen beschrieben.

Als Touristen getarnt und mit kleiner Kamera reisten Klaus Helle und die Ko-Autorin Marianne Tampl 1985 in die Türkei, auch in kurdische Gebiete. Ihr Besuch galt einigen jener 1000 Arbeiterfamilien, die nach 15 Jahren bei Mannesmann Duisburg mit finanziellen Anreizen der Firma in die Türkei zurückgekehrt waren. Die Familien berichten von Erfolgen und Scheitern in der alten Heimat, vom Misstrauen der alten Nachbarn gegenüber den fremd gewordenen „Deutsch-Türken“ und ziehen Bilanz über ihre Zeit in Deutschland. Zu diesen Erzählungen montierten Helle und Tampl Bilder und Eindrücke der Türkei aus ihrer Sicht.



D 2005-2007
R+B+K+S: Ulrike Korbach
45 Min.

Rattenrennen

„Mein Leben hier ist ein Rattenrennen“, meint der Vater Cho Lucas Ayaba, der seit sieben Jahren in Deutschland lebt. Er hat sich vor der Gewalt in Kamerun in Sicherheit gebracht, trägt aber große Wut mit sich - auf die politischen Verhältnisse in seinem Heimatland, auf Rassismus in Deutschland, und auf so einiges mehr. „Ich würde gerne dort leben, weil es dort viele Dinge gibt, die ich tun kann“, glaubt Tochter Noela. Als ihre Mutter stirbt, holt ihr Vater sie von Kamerun nach Deutschland. Noela versucht sich in der neuen Welt einzufädeln. Der Film begleitet Noela in ihrem ersten Jahr in Deutschland auf ihrem Weg zwischen dem Wunsch nach Anpassung an die Gleichaltrigen und den strengen Anforderungen ihres Vaters, der darum kämpft, dass die kleine Familie ihren Stolz behalten kann.