Rückkehr in die Türkei
Türkiye’ye dönus
BRD 1990
R+B+ S: Klaus Helle, Marianne Tampl
K: Klaus Helle
T: Marianne Tampl, Jaimi Stüber, Winfried Bettmer, Andreas Wöli
M: Sabri Uysal
45 Min


im Rahmen des Programms »Vom Ende und Anfang in der neuen Heimat Deutschland«, zusammen mit Rattenrennen von Ulrike Korbach.

Mi 05. 05. | 20 Uhr | Endstation Kino

Do 16. 09. | 20.30 Uhr | Filmforum


Moderation jeweils:
Gabi Hinderberger
(Festivalleiterin blicke · filmfestival des ruhrgebiets

Klaus Helle

(Schwerte) wird 1944 in Uchtspringe/Kreis Stendal geboren und wächst in Leverkusen auf. Nach dem Abitur macht er ein Apothekerpraktikum und studiert Pharmazie an der FU Berlin. Danach folgt ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (Regie und Kamera) Berlin. 1974 beginnt seine Dokumentarfi lmarbeit im Ruhrgebiet.

Ab 1993 hat er Lehraufträge und Vertretungsprofessuren im Studiengang Film/Fernsehen an der FH Dortmund inne, von 2000 bis 2008 ist er dort fest angestellter Professor der Studienrichtung Kamera.

Filme (Auswahl):
Flöz Dickebank (1975),
Gegen Spekulanten (1978),
Hochfeld-Requiem (1989),
Ofen aus (1995, zusammen mit Rainer Komers).